Startseite www.archiv-grundeinkommen.de


Entwicklung + Logbuch (Mai bis Dez 2005) der Website:
Materialien zum Grundeinkommen (http://www.archiv-grundeinkommen.de/)

Zum aktuellen Log-File

Newsarchive von "archiv-grundeinkommen.de"

Log-File vom März 1987 bis 16.5.2005


1.1.2006

26.12.2005
17.12.2005
11.12.2005
4.12.2005
27.11.2005
20.11.2005

19.11.2005

12.11.2005

6.11.2005

5.11.2005

30.10.2005

29.10.2005

22.10.2005
16.10.2005

15.10.2005

3.10.2005

1.10.2005

25.9.2005
Hennig Obens weist hin auf die Zeitschrift Analyse + Kritik:

Danke!

24.9.2005

18.9.2005

17.9.2005

10.9.2005

3.9.2005

28.8.2005

20.8.2005

13.8.2005

7.8.2005

31.7.2005

30.7.2005

24.7.2005

17.7.2005

16.7.2005
Mit K. Mohr abgesprochene Übernahmen aus dem Download-Bereich von www.grundeinkommen.de:

16.7.2005

10.7.2005
- Wikipedia über Götz Werner
- Hardy Krampertz (attac) in der TAZ am 9.7.05: Es ist genug für alle da!
- Ludger Lütkehaus in Die ZEIT am 7.7.05: Wir haben genung. Wir brauchen nichts mehr Leben an der Ekelgrenze - die Krise der Marktwirtschaft resultiert aus dem Überfluss, nicht aus dem Mangel

9.7.2005
- Hinweis auf Sozialforum in Deutschland, Erfurt vom 21.7. - 24.7.2005
- Netzwerk Grundeinkommen: Newsletter 6.7.2005 (pdf, 420 KB, 5 Seiten)
- Katrin Mohr und Robert Ulmer in "Jungle World" am 6.7.2005: Nie mehr bescheiden sein!
- Sönke Iwersen in der Stuttgarter Zeitung vom 5.7.05: Eine gefährliche Denkfigur Streit ums Grundeinkommen

3.7.2005
- Selbstdarstellung des Netzwerk Grundeinkommens Mai 2005 (pdf, 2 Seiten, 35 Kb)
- Teilhabe für alle! Flyer von Attac (pdf, 2 Seiten, 450 Kb)
- FDP - "Kommission Bürgergeld - negative Einkommensteuer" KoBüNE Das liberale Bürgergeld (28.1.2005, Abschlußbericht, pdf, 266 KB, 24 Seiten)

3.7.2005
Es gibt folgende beiden kurzfristigen Termine in Berlin:

"Wolfgang Engler liest aus seinem neuen Buch "Bürger, ohne Arbeit" und diskutiert mit Gisela Notz (Friedrich-Ebert-Stiftung) über eine mögliche Politik der Anerkennung jenseits der Arbeitsgesellschaft."
Do, 7. Juli 2005 um 19.30 Uhr im Versammlungsraum im Mehringhof
Gneisenaustr. 2a, 10961 Berlin

"Berliner Initiative für das bedingungslose Grundeinkommen
In einer immer reicheren Gesellschaft immer mehr Angst, Armut, Arbeitszwang, und dazu keine Alternative? Doch: das bedingungslose Grundeinkommen ist eine Alternative zur neuen Politk der Abschreckung."
Erstes Treffen:
Di, 12. Juli 2005 um 19.30 Uhr
im Mehringhof
Gneisenaustr. 2a, 10961 Berlin

2.7.2005
- Götz Werner in der Stuttgarter Zeitung von heute über Die Wirtschaft befreit die Menschen von der Arbeit Spannend!
- Pdf des Artikels (150 Kb)

2.7.2005
- Frankfurter Rundschau vom 1.7.2005: Volker Koehnen: Ende des Arbeitszwanges
- DIW empfiehlt negative Einkommenssteuer zur Bekämpfung der Arbeitslosigkeit (Deutschland Radio, 29.6.2005)

25.6.2005
- Marco Lustenberger schickt: Finanzierungsmöglichkeit eines Grundeinkommens:
Marcel Liner: Die Bodenbesteuerung in der Schweiz - Aktueller Zustand Vorstellung der Instrumente öffentliches Baurecht, Bodenwertsteuer und Mehrwertabschöpfung
(August 2004, pdf, 42 Seiten, 1,4 MB)
Danke!

- Frankfurter Rundschau vom 24.6.2005: Hans-Jürgen Arlt: Würde ohne Arbeit

19.6.2005
- R. Blaschke schickt:
Neuerscheinung!!!
Broschüre des Runden Tisches der Erwerbslosen- und Sozialhilfeorganisationen "Nach den Sternen greifen"
Beiträge zur Debatte über ein bedingungsloses Grundeinkommen für alle. 60 S.
Erschienen: Berlin, Frankfurt am Main, Juni 2005.
Mediendesign: Michael Banos
Druck: druckwerk GmbH kollektivbetrieb, Schwanenstraße 30, 44135 Dortmund
Gefördert von Stiftung "Menschenwürde und Arbeitswelt" und Netzwerk Selbsthilfe Berlin e.V.
Schutzgebühr: 3,00 Euro

Mit Beiträgen von Harald Rein (Heaven cant wait), Erika Biehn (Armut überwinden statt verschleiern), Sascha Liebermann (Freiheit statt Vollbeschäftigung), Martin Künkler (Die Verhältnisse zum Tanzen bringen), Angela Klein (Ein garantiertes, individuelles Mindesteinkommen), Ronald Blaschke Allgemeines, bedingungsloses, garantiertes und ausreichendes Grundeinkommen), Wolfram Otto (Die Finanzierung eines bedingungslosen Grundeinkommens für alle ist keine Utopie), Roland Roth (Alternativen für die es sich zu streiten lohnt), Anne Allex (Bedingungsloses Grundeinkommen - für alle!)

Bezug per Selbstabholung oder gegen Vorkasse auf das Konto der Berliner Sparkasse, Kto.-Nr. 2804734130, BLZ 10050000 mit Bestellung über Berlin anne.allex@gmx.de und Frankfurt am Main h.rein@freenet.de

-------------------

- Daniel Eichler: Armut, Gerechtigkeit und soziale Grundsicherung.
Die Veröffentlichung aus dem Jahre 2001 beim Westdeutschen Verlag ist vergriffen. Das Buch ist nun, mit freundlicher Genehmigung des Autors, als PDF frei zugänglich. "Das Buch von Eichler, das mit dem Forschungspreises 2001 der Josef Popper- Nährpflicht-Stiftung ausgezeichnet wurde, überzeugt durch inhaltliche Breite, argumentative Stringenz und empirische Fundierung. Es eignet sich hervorragend als Einstiegslektüre in den Themenkreis und kann deshalb Studierenden und Lehrenden verschiedenster Disziplinen (Philosophie, Soziologie, Wirtschaftswissenschaft) wie auch Lesern, die ganz allgemein an der Reform sozialer Sicherungssysteme interessiert sind, empfohlen werden." (Auszug der Rezension von Thorsten Heien)
http://www.jott-we-de.de/infosozial/data/eichler_armut_gerechtigkeit.pdf (2001; pdf; 1,4 MB; 223 Seiten)

-------------

- Taz vom 16.6.2006: Michael Opielka: Arbeit und Demokratie

-----------

- Taz vom 15.6.2006: Robert Misik: Nach links, ohne Gleichschritt
- identisch: "Der Standard" Österreich: http://derstandard.at/?url=/?id=2078657

12.6.2005
Wolfgang Engler am 9.6. in der ZEIT: Wer rettet die Bürgergesellschaft vor dem neuen Kapitalismus?

11.6.2005
Neue Zürcher Zeitung vom 1. Juni 2005: Statt Umverteilen ein Einkommen für alle
Schade: jetzt gebührenpflichtig :-(

29.5.2005
- Terminhinweis von R. Blaschke: Wolfgang Engler am 2.6.2005 um 19.00 Uhr in Berlin über sein Buch: Bürger, ohne Arbeit Danke!

- Rezension Engler in ZEIT Nr. 12 vom 17.3.2005

- Rezension Engler in PARLAMENT Nr. 17 vom 25.4.2005

- Terminhinweis DGB-Vorträge in Frankfurt/Main: Zukunft der Arbeit

28.5.2005
- Meldung bei HEISE-online: Grundsicherung aus dem Automaten

- ext. Link: Deutschlandradio am 23.5.2005: Interview mit Wolfgang Engler: Bürger, ohne Arbeit

- ext. Link: Humboldt-Universität Berlin, Forum Wirtschaft, Symposium 19. und 20. Mai 2005: Was von der Arbeit übrig blieb

- Heinrich Böll Stiftung (Bündnis 90 / Die Grünen), Magazin 1, 2005: Wer kriegt was? Die Zukunft der Gerechtigkeit (2005, pdf, 36 Seiten, ca. 560 KB) darin z.B.: Claus Offe: Kapital für alle

- Peter Scharl schickt:
a) EXCEL-Tabelle zum BGE-"Transfergrenzenmodell" mit der Möglichkeit unterschiedlicher Eingabeparameter Excel-Link!
b) 2 Seiten Kurztext zur Erläuterung der EXCEL-Tabelle zum BGE-"Transfergrenzenmodell" - dort "Europäische Perspektiven" anklicken.
Danke!

22.5.2005
- ext. Link: Bündnis 90 / Die Grünen: Landesverband Berlin: Dirk Jacobi: Grüne Sozialmodellierung (Stachlige Argumente; 145,1; 2004)

- ext. Link: Welt am Sonntag 22.5.2005: Plädoyer für Grundeinkommen Wirtschaftsbuch über das Ende der Arbeit für alle (W. Engler)

- ext. Link: Audiofile: Deutschlandradio am 18.4.2005 um 11:34 Uhr: LIVE-Sachbuch, Engler: "Bürger, ohne Arbeit" (mp3-File, 4:19 Minuten)

- Rolf Kuettel schickt ext. Links:
Die negative Einkommensteuer: Reformoption für die Schweitz? Eidgenössische Steuerverwaltung (pdf, 6 Seiten, 11/2004)

Heidi Stutz und Tobias Bauer: Modelle zu einem Garantierten Mindesteinkommen (2003, pdf, 140 Seiten)

Danke!

21.5.2005
- ext. Link: Frankfurter Rundschau 21.5.2005: Ralf Dahrendorf: Grundausstattung des Sozialstaats

- Öffentliches Internetforum Grundeinkommen: http://grundeinkommen.carookee.de/

16.5.2005
Werner Rätz schickt Link:
Attac Rundbrief: ext. Link: Sand im Getriebe Nr. 43 (Mai 2005) mit Beiträgen zum Grundeinkommen (pdf, 40 Seiten)
Danke!


Log-File vom März 1987 bis 16.5.2005